Wichtige Informationen zu technischen Änderungen beim Online-Banking

Online-Banking über die Internetseite

Online-Banking aufrufen

Unter Umständen funktionieren gesetzte Favoriten bzw. Lesezeichen zum Aufruf des Online-Banking im Browser nicht mehr.

Generell empfehlen wir Ihnen das Online-Banking aus Sicherheitsgründen immer direkt über unsere Internetseite www.vb-hm.de zu öffnen.

 

Anmeldung im Online-Banking

Nach der technischen Umstellung können Sie sich weiterhin über den Button "Login" auf unserer Internetseite anmelden. Diesen Button finden Sie wie gewohnt oben rechts auf der Internetseite.

Ihre Zugangsdaten ändern sich in der Regel nicht. Im neuen Online-Banking können Sie sich weiterhin mit Ihrem Alias und der PIN anmelden.

Aufgrund der technischen Umstellung kann es notwendig sein, daß Sie ihren Alias ändern müssen. Dies ist der Fall wenn der bisherige Alias z.B.

  • ein Leerzeichen enthielt
  • nur aus Zahlen bestand
  • ein unzulässiges Sonderzeichen beinhaltet (zulässig sind: , . - _ @)
  • gegen sonstige Bedingungen des neuen Systems verstößt

Wenn es Probleme mit Ihrem Alias gibt, werden Sie bei der ersten Anmeldung nach der technischen Umstellung von einem Assistenten durch die Neuvergabe des Alias geführt.

 

SB-Limit bzw. Online-Banking Limit

Die Limite können im neuen Online-Banking unter Service - Online-Verträge sowohl eingesehen als auch dauerhaft bzw. befristet durch den Kontoinhaber geändert werden.

Wird das Limit durch uns geändert, wird es erst nach erneuter Anmeldung im Online-Banking gültig.

Photo TAN Generator farbiger QR Code wird nicht angezeigt

Wird Ihnen bei der Ausführung eines Auftrags der farbige QR Code nicht angezeigt, wählen Sie bitte den Punkt "TAN-Eingabe durch Farbcode-Erkennung (Sm@rt-TAN photo)" aus (siehe auch Bild unten).

Im Bereich „My eBanking“ im Menü Service – Online-Banking können Sie diese Einstellung unter "Individuelle TAN-Eingabe für Sm@rt-TAN plus festlegen" auch dauerhaft speichern.

Umbuchungen

Die Umbuchung finden Sie unter Zahlungsaufträge - Überweisung - Schaltfläche "Umbuchungskonto" (siehe auch Bild unten).

Für Umbuchungen wird keine TAN-Nummer mehr benötigt.

Umbuchung bei Sparkonten sind zukünftig auch über 2.000 Euro je Monat möglich (ggfs. fallen Vorschusszinsen an).

Daueraufträge lassen sich nicht ändern bzw. löschen

Daueraufträge können online erst wieder geändert bzw. gelöscht werden, nachdem sie erstmalig nach Umstellung unseres EDV-Systems ausgeführt wurden. Falls bereits vorher eine Änderung bzw. Löschung notwendig ist, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Eigene Kontobezeichnungen sind nicht mehr vorhanden

Die Vergabe von individuellen Kontobezeichnungen ist im Online-Banking auf der Internetseite nach der EDV-Umstellung nicht mehr möglich. Die eigenen Bezeichnungen werden auch nicht in das neue System übernommen.

Im Bereich "My eBanking" im Menü Service - Online-Banking besteht für Sie aber die Möglichkeit zur besseren Übersicht eine individuelle Kontenübersicht einzurichten.

Postkorb wird zu Postfach

Das elektronische Postfach erscheint zukünftig im neuen Design und neuer Struktur. Alle bisher erhaltenen Nachrichten (Kontoauszüge, Kreditkartenabrechnungen usw.) finden Sie dort nach Art sortiert (z.B. Mitteilungen, Kontoauszüge, Wertpapiermitteilungen usw.) wieder.

Außerdem werden die Nachrichten nach dem Kontoinhaber geordnet, auch dies macht die Übersicht einfacher.

 

 

My eBanking

Im Bereich „My eBanking“ im Menü Service – Online-Banking besteht nach der Umstellung für Sie die Möglichkeit eine individuelle Startseite oder Kontenübersicht für mehr Übersicht einzurichten. Unter My eBanking legen Sie auch das bevorzugte TAN-Verfahren fest, wenn Sie verschiedene Verfahren einsetzen oder nehmen Einstellungen für die Nutzung ihres TAN-Generators vor.

Banking Apps
VR-Banking - VR-SecureGo

Neuer Alias - VR-Banking App

Wenn Sie bei der ersten Anmeldung im neuen Online-Banking einen neuen Alias vergeben mussten, ist dieser auch in der VR-Banking App unter dem Menü Einstellungen - Banken zu ändern.

Neue TAN-App VR-SecureGo ersetzt VR-SecureSIGN

VR-SecureSIGN funktioniert nach der technischen Umstellung nicht mehr. Der Umstieg auf die neue TAN-App VR-SecureGo erfolgt in folgenden Schritten:

  • TAN App VR-SecureGo herunterladen
  • TAN App registrieren mit ihrem VR-Netkey bzw. Alias und PIN
  • Der Freischaltcode wird ihnen im Online-Banking auf der Internetseite unter Service - TAN-Verwaltung über Bestellen zur Verfügung gestellt
  • Freischaltcode in TAN App eingeben
Kwitt funktioniert nicht mehr

Nach der technischen Umstellung müssen Sie sich für Kwitt neu registrieren. Bisherige Registrierungen werden nicht übernommen.

Homebanking-Software

Hinweis bei erster Nutzung nach Umstellung

Nach erfolgter Umstellung kann in ihrer Online-Banking-Software bei der ersten Nutzung ein Hinweis auf geänderte Zugangsdaten erscheinen. Bitte bestätigen Sie unbedingt diesen Hinweis.

SB-Limit bzw. Online-Limit Änderung

Wenn Sie zukünftig ihr Online-Limit bei uns ändern lassen, kann es bis zu 30 Minuten dauern bis ihre Online-Banking-Software das erhöhte Limit berücksichtigt.

Auszugsdrucker

Ablauf Kontoauszüge am Auszugsdrucker ändert sich

Nach der Umstellung ändert sich der Ablauf der Erstellung von Kontoauszügen am Auszugsdrucker. Die Bankkarte kann erst nach dem Druck der Auszüge aus dem Drucker entnommen werden. Wenn der Druck mehr als 10 Blätter enthält, muss die Bankkarte erneut eingesteckt werden.